Schulung / Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten nach DGUV 205-003

Der Arbeitgeber ist für die Sicherstellung des Brandschutzes im Unternehmen verantwortlich. Der Brandschutzbeauftragte kann tatkräftig unterstützen, das Brandrisiko zu minimieren, indem dieser die folgenden Aufgaben erfüllt:

Erkennen, Einschätzen & weitestgehende Beseitigung von Gefahren

  • Ansprechpartner für alle Fragen rund ums Thema Brandschutz im Betrieb
  • Einhaltung von Brandschutzvorschriften
  • Beratung des Arbeitgebers, wie ein Brandrisiko minimiert werden kan
  • Planung & Durchführung von Räumungsübungen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen

Das Intensivseminar Brandschutzbeauftragter orientiert sich inhaltlich an der Richtlinie "Brandschutzbeauftragte" vfdb 12-09-01:2014-08 (03) sowie der DGUV 205-003.

Inhalt der Schulung zum Brandschutzbeauftragten

Rechtliche Grundlagen

  • Aufgaben des Brandschutzbeauftragten
  • Brandschutzrecht

Brandlehre

  • Brände, Brandklassen
  • Löschmittel und -verfahren

Baulicher Brandschutz

  • Landesbauordnungen, Sonderbauverordnungen, IndBauRL
  • Leitungsanlagenrichtlinie, Lüftungsanlagenrichtlinie
  • Baustoffe und –teile
  • Lage und Aufteilung von Gebäuden
  • Brandschutztüren und –tore
  • Brandabschottungen
  • Brandbekämpfung

Anlagentechnischer Brandschutz

  • Brand- und Gefahrenmeldeanlagen
  • Not- und Sicherheitsbeleuchtung
  • Selbsttätige Löschanlagen
  • Entrauchung
  • Brand- und Rauchschutzklappen

Organisatorischer Brandschutz

  • Brandschutzordnung (A, B, C)
  • Flucht- und Rettungspläne
  • Festlegen der betrieblichen Brandschutzorganisation
  • Brandschutzausbildung der Beschäftigten
  • Räumung und Evakuierung
  • Durchführung von Räumungsübungen
  • Personenrettung
  • Feuerwehrpläne und Feuerwehreinsatzpläne
  • Feuergefährliche Arbeiten
  • Brandrisiko
  • Brandschutzkonzepte und -nachweise
  • Verhalten nach einem Brand

Brand- und Explosionsgefahren

  • Bauliche Anlagen, Innenausbau, Einrichtungen
  • Explosionsfähige, brennbare und brandfördernde Stoffe
  • Elektrische Anlagen

Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern

  • Aufgaben von Behörden und Versicherern
  • Einsatztaktik von Feuerwehren

Brandschutzmanagement

  • Integration von Brandschutz in die betriebliche Organisation
  • Beurteilung von Brandschutzkonzepten
  • Übung zur Gefährdungsbeurteilung
  • Kompetenz und Autorität des Brandschutzbeauftragten

Praktische Übung mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen

Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung

Am Ende der Schulung findet eine schriftliche sowie mündliche Abschlussprüfung statt. Bei erfolgreichen Bestehen erhalten die Teilnehmer das Prüfungszertifikat der INGSA Akademie (anerkannt nach der DGUV und vfdb).

Zeitliche und inhaltliche Aufteilung der Brandschutzschulung zum Brandschutzbeauftragten

1. Tag: Rechtliche Grundlagen / Brandlehre

2. Tag: Baulicher Brandschutz

3. Tag: Anlagentechnischer Brandschutz / Brand- und Explosionsgefahren

4. Tag: Organisatorischer Brandschutz

5. Tag: Brandschutzmanagement

6. Tag: Prüfung

Ihr Nutzen aus dem Lehrgang Brandschutzbeauftragter

  • Sie erwerben eine fundierte Grundausbildung nach DGUV Information 205-003 und vfdb-Richtlinie12/09-01
  • Sie erfüllen die gesetzlichen Vorschriften im Brandschutz und die Vorgaben der Sachversicherer
  • Sie können den Brandschutz in Ihrem Unternehmen optimieren.
  • Sie erhalten erweitere Kenntnisse im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz von unseren Referenten, die Sie im praktischen Alltag anwenden können.
  • Praxisorientierte Ausbildung

Ausbildung von Experten

Unsere Fachdozenten sind:

  • Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz
  • Brandschutz- und Sicherheitsingenieure
  • Führungskräfte der Feuerwehr
  • Fachplaner für Brandschutz
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Teilnehmerkreis

Unser Lehrgang richtet sich an folgenden Personenkreis:

  • Brandschutzverantwortliche
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Technische Angestellte und Führungskräfte
  • Sicherheitsbeauftragte, Ingenieure und Architekten
  • Behörden, Kommunen und Versicherungen

Schulungszentrum

Unsere Schulungen finden in unserem Unternehmen statt:

INGSA GmbH - Hürth (bei Köln | NRW)
Gildenweg 4
50354 Hürth

Ansprechpartnerin:

Nadine Krusche
Tel.: 02233 / 92846-46
E-Mail:
Internet: www.ingsa.de